Ebrahim Ehrari wurde 1938 in Urmia, Süd-Aserbaidschan, geboren. Nach prägenden Jahren übersiedelte er 1966 nach Europa und absolvierte bei den Professoren Wolfgang Ludwig und Hans Fortsch ein Studium im Fach Informationsgrafik- Design an der Hochschule für Bildende Künste Berlin.

1973 übernahm er an der Fakultät für Schöne Künste an der Universität Teheran und an der dortigen Akademie für Angewandte Künste eine Dozentur für den Bereich grafische Techniken.

1975 kehrte er nach Europa zurück und studierte Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Seit 1976 ist Ebrahim Ehrari Leiter der Radierwerkstatt des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Berlin.
designed by layout-wizard